Beschreibung Konusklemmring

Die Kupplungsnabe wird auf die Welle aufgeschoben.
Danach wird von der Innenseite der Nabe über Befestigungs-
schrauben (ISO 4762/12.9) der Klemmring angezogen. Durch diese
reibschlüssige Verbindung können hohe Drehmonente
übertragen werden. Die Kupplung kann in hoch dynamischen
Antrieben eingesetzt werden und ist je nach Kundenwunsch in
Aluminium, Stahl oder VA erhältlich. Durch den symmetrischen
Aufbau der Nabe entstehen nur sehr geringe Unwuchtkräfte.